Deutsche Immobilienbewertung auf JAMAIKA

Immobilienbewertung auf JAMAIKA, Karibik

Deutsche Verkehrswertermittlung von Immobilien auf JAMAIKA - Karibik

Wir – die BEWERTUNGSSTELLE FÜR AUSLANDSIMMOBILIEN – haben und als Wertgutachter, Sachverständiger für Immobilienbewertung, Gutachter für Immobilien, Wertschätzer, auf die unabhängige Verkehrswertermittlung von Immobilien in JAMAIKA und der Karibik spezialisiert.

Eine Wertermittlung einer Immobilie in JAMAIKA, Kingston, Montego Bay, Negril, Ocho Rios, wie z.B. einer Wertermittlung eines Hauses, einer Wohnung, einem Ferienhaus, einer Villa  oder eines unbebauten Grundstückes ist ein komplexes und umfangreiches Vorhaben. Es müssen alle wertrelevanten Aspekte, wie die Lage, die örtlichen Grundstückspreise und auch die Marktlage genau analysiert und bewertet werden und in einem Verkehrswertgutachten, einer Wertexpertise, Wertgutachten oder einem Kurzgutachten niedergeschrieben werden.

Mit der Zertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024 verfügen wir über die höchste Qualitätsstufe für Sachverständige / Gutachter weltweit und genießen auch bei Gerichten, Finanzämtern und sonstigen Behörden volle Anerkennung.

Durch unsere Orts- und Marktkenntnis in JAMAIKA ist es uns möglich, detaillierte und fundierte Verkehrswertgutachten für Immobilien nach deutschen Richtlinien zu erstellen.

Unsere weltweiten Kunden können daher auf „MADE IN GERMANY“ vertrauen!

 

Gerne beraten wir Sie hierzu unverbindlich und diskret näher!

 

Sie besitzen eine Immobilie in JAMAIKA und möchten den Verkehrswert wegen Scheidung, Trennung oder An- oder Verkauf wissen? Sie benötigen für die Berechnung der Erbschaftssteuer, Schenkungssteuer, etwaiger Pflichtteilsansprüche, Erbregelung, ein Verkehrswertgutachten für eine Immobilie in JAMAIKA? Oder Sie möchten für private Regelungen den Marktwert / Verkehrswert einer Immobilie in JAMAIKA kennen und diesen neutral bescheinigt wissen? Der Wert einer Immobilie in JAMAIKA ist bekanntlich von der Lage abhängig.

Wir – die BEWERTUNGSSTELLE FÜR AUSLANDSIMMOBILIEN – sind Ihr zuverlässiger Partner in Sachen Wertermittlung von Immobilien in JAMAIKA.

Fragen Sie jetzt unverbindlich an, gerne beraten wir Sie kostenfrei und ermitteln Ihren Bedarf!

 

Die Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken in JAMAIKA ist Aufgabe sachkundiger Wertgutachter / Sachverständiger, die auch als Schätzer bezeichnet werden. So finden sich viele Bezeichnungen wie Bewerter, Hausgutachter, Hausschätzer, Immobiliengutachter, Grundstückswertermittler, Immobilienbewerter, Wohnungsschätzer etc., die allesamt das Gleiche meinen: Eine Person mit besonderer Fachkunde, die den Wert einer Immobilie in JAMAIKA schätzt. Sind Sie auf der Suche nach einem Immobiliengutachter, Immobiliensachverständigen, Immobilienwertgutachter in JAMAIKA? Sie wollen ein Haus kaufen in JAMAIKA? Sie wollen eine Immobilie verkaufen in JAMAIKA?

Unsere Haupttätigkeitsgebiete als Immobiliengutachter bzw. Sachverständiger für Immobilienbewertung sind JAMAIKA, KUBA, Dominikanische Republik, Cayman, Bahamas, Bermudas. Unsere Leistungen sind die Erstellung von Verkehrswertgutachten für Immobilien, Wertgutachten für Immobilien, Expertise für Immobilien, Wertermittlung von Immobilien, Gutachten für Immobilien, Immobiliengutachten, Immobilienwertermittlung, Bodenwertermittlung, Grundgutachten, Bodengutachten, Grundstücksgutachten, Gerichtsgutachten, Gutachten bei Scheidung, Gutachten bei Erbschaft, Gutachten für Zugewinnermittlung, Gutachten für Erbschaftssteuerberechnung, Sachwertermittlung, Vergleichswertermittlung, Ertragswertermittlung, Wertermittlung von Luxusimmobilien, Verkehrswertschätzung, Wertschätzung von Immobilien, Gutachten vom zertifizierten Immobiliengutachter.

 

 


Deutsche Verkehrswertermittlung von Immobilien auf Jamaika

Jamaika ist die drittgrößte Insel der Großen Antillen. Sie liegt 145 Kilometer südlich von Kuba und – getrennt durch den Jamaica Channel – 160 Kilometer westlich von Hispaniola (Quisqueya) mit den Staaten Haiti und Dominikanische Republik. Das mittelamerikanische Festland ist 635 Kilometer von der Westspitze entfernt. Bei einer Länge von 235 Kilometern und einer Breite zwischen 35 und 82 Kilometern nimmt die Hauptinsel eine Fläche von 10.991 Quadratkilometern ein.

Vor der Südwestküste liegt die Pedro Bank, eine unterseeische Erhebung, die auf einer Fläche von 8000 Quadratkilometern eine Wassertiefe von weniger als 100 Metern hat. In der Bank befinden sich die Pedro Cays, eine Inselgruppe mit einer Gesamtfläche von 23 Hektar.

Das Staatsgebiet Jamaikas umfasst neben der Hauptinsel und den Pedro Cays noch die ungefähr 60 Kilometer südöstlich gelegene Inselgruppe der Morant Cays.

Die Atolle Serranilla-Bank, Bajo Nuevo und Alice Shoal (Letzteres ein untermeerisches Riff) liegen im gemeinsam von Jamaika und Kolumbien verwalteten Meeresgebiet.

Aufgrund des bergigen Inlands befinden sich die meisten Siedlungszentren an der Küste oder in den großen Ebenen. Die Hauptstadt Kingston ist mit rund 584.600 Einwohnern die größte Stadt. Zusammen mit der nahegelegenen Planstadt Portmore mit 182.000 Einwohnern bildet sie ein Ballungszentrum in dem ein Drittel der Gesamtbevölkerung lebt. Neben praktisch allen Regierungseinrichtungen befinden sich hier die größte Universität und der größte Flughafen der Insel. Kingston hat, besonders seit Beginn der 1990er Jahre, große Probleme mit Kriminalität. Teile der Stadt werden von Banden beherrscht, die sich in den vergangenen Jahren sowohl gegenseitig bekämpften als auch offene Auseinandersetzungen mit Polizei und Militär führten.

Einige Kilometer westlich liegt das mit 147.152 Einwohnern deutlich kleinere Spanish Town. Die Stadt ist Zentrum eines Anbaugebietes für Bananen und Zuckerrohr, die hier weiterverarbeitet werden. Spanish Town ist eine der ältesten Städte Jamaikas, von 1535 bis zur Eroberung durch England war sie Inselhauptstadt. Im Nordwesten, ganz in der Nähe des Punktes, an dem Christoph Kolumbus als erster Europäer die Insel betrat, liegt Montego Bay. Die 110.115 Einwohner zählende Stadt ist Touristenziel und wichtiger Exporthafen. In der Nähe befindet sich der zweite internationale Flughafen der Insel. Hier begann um 1900 der Tourismus auf der Insel. 2016 lebten 55,0 % der Bevölkerung in Städten oder städtischen Räumen.


 
Schließen
loading

Video wird geladen...